Advents- und Weihnachtszeit

Quelle: GDV

Brandschutztipps zu Weihnachten

 

Weihnachten ist die Zeit der Ruhe und Besinnung.

Damit dies auch für Sie so bleibt, und es nicht zum Fest des Grauens wird, beachten Sie folgende Ratschläge.

 

Adventzeit

  • Adventsgestecke und –kränze mit echten Kerzen sollte immer auf einer nicht brennbaren Unterlage stehen.
  • Achten Sie darauf, dass die Flamme der herunterbrennenden Kerzen nicht an einen Zweig oder sonstige Dekoration gelangen können.
  • Große Gefahr besteht durch aufgespieste Kerzen, da die Wärmeleitung des Metalldorns die Gestecke und -kränze entzünden kann!
  • Gardinen und andere brennbare Materialien/Gegenstände dürfen nicht in der Nähe der Kerzen sein. Auch bei einem Windstoß durch Zugluft muss das gesichert sein.
  • Lassen Sie Adventsgestecke mit brennenden Kerzen niemals unbeaufsichtigt.
  • Halten Sie für den Fall der Fälle geeignete Löschmittel bereit.

 

Weihnachtsbaum

  • Benutzen Sie am Weihnachtsbaum vorsorglich elektrische Kerzen.
  • Wenn Sie dennoch echte Kerzen benutzen, achten Sie auf herunterhängende Zweige und ausreichenden Abstand nach oben (mind. 20cm).
  • Halten Sie die Kerzen von Gardinen fern.
  • Halten Sie Löschmittel in der Nähe bereit (z.B. Wassereimer, Feuerlöscher)
  • Blasen Sie die Kerzen unter aller Vorsicht aus, oder benutzen Sie einen Kerzenlöscher.
  • Die Gefahr von brennenden Bäumen erhöht sich mit der Trockenheit des Baumes nach dem Fest. Am Besten nach den Weihnachtsfeiertagen die Kerzen nicht mehr entzünden.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungsunternehmen hat einen interessanten Bericht über die Zusammenhänge der Advents- und Weihnachtszeit mit dem Anstieg der Brandereignisse und Schäden verfasst, der jedem Leser die Augen öffnen wird. Um bis zu 36% mehr Brände als in der übrigen Jahreszeit, hervorgerufen durch die Kombination aus offenem Feuer der Kerzen gemeinsam mit leicht brennbaren Materialien. 

Durch das Anklicken der Weihnachtskugel unten werden Sie zu diesem Bericht verlinkt.

Rote Christbaumkugel aus Glas am Christbaum hängend, dahinter verschwommen bereits Flammen erkennbar Alle Jahre wieder – Im Dezember schnellen die Brandzahlen nach oben / Quelle: GDV Deutschland