Thermographie - nicht nur für den Feuerwehreinsatz

Seit vielen Jahren sind im Feuerwehrwesen Thermographiekameras im Einsatz. Zur Menschenrettung oder auch für die Detektion von Glutnester und Brandherden. Aber auch im Vorbeugenden Brandschutz sind diese technischen Spitzengeräte hilfreich. Überhitzte Maschinenteile, defekte Anschlussstellen in der Elektrizität, usw. sind potenzielle Gefahrenherde, die mittels Thermographie frühzeitig erkannt werden können. Natürlich wird diese Technik seit geraumer Zeit auch in der Instandhaltung von Maschinen und Geräten und auch in der Bauphysik eingesetzt.